Öffentlichkeitsarbeit

 

Die Integration Haftentlassener kann nur gelingen, wenn die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen diese zulassen. Diese für unsere Klienten günstig zu gestalten ist Aufgabe und Ziel einer Öffentlichkeitsarbeit, die das Interesse der Gesellschaft an unserer Arbeit weckt, um Verständnis für sie wirbt und um Unterstützung bittet. Die Fachöffentlichkeit wird laufend über unsere Arbeit informiert und kann sich auf vielfältige Weise von deren Qualität überzeugen. Sie dient auch der Gewinnung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen.

Unsere Öffentlichkeitsarbeit erfolgt vor allem auf folgende Weise:

  • Informationsveranstaltungen für Bürger und Bürgerinnen
  • Informationsveranstaltungen für Studenten und Schüler
  • Veranstaltung eines jährlichen Straßenfestes
  • Beteiligung am 24h-Lauf für Kinderrechte
  • Kulturabende und Benefizveranstaltungen
  • Beiträge für Zeitungen und Rundfunk
  • Informationsveranstaltungen für die Fachöffentlichkeit
  • Beiträge zu kriminalpolitischen Themen
  • Beteiligung an Informationsveranstaltungen der Justiz

AnsprechpartnerInnen:

Christina Gröbmayr
Dorothee Hercher-Köpcke
Florian Scheurer